Nun ist es offiziell! Nach einer 3- jährigen umfangreichen Überprüfung durch den Kneipp-Bund darf sich unsere Schule, seit dem 27.09.18, zertifizierte Kneippschule nennen. Frau Schlothauer vom Kneipp - Verband MV überreichte Frau Höfs an diesem Tag, im Beisein der SchülerInnen, Kollegen, geladener Gästen und Eltern, die Plakette mit dem Aufdruck "vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Einrichtung" mit der dazugehörigen Urkunde.

Der bayrisch-katholische Priester Sebastian Anton Kneipp wurde als Hydrotherapeut und Naturheilkundler bekannt. Erst durch ihn, den Namensgeber der Kneipp-Medizin, wurden die bereits schon früher angewandten Wasserkuren wie das Wassertreten, populär.

Ganz nach der Aussage Kneipps: "Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel." versuchen wir unsere SchülerInnen auf eine gesunde Lebensweise, im Einklang mit sich, den Anderen und der Natur, vorzubereiten.

Dabei richtet sich der Dank an alle Eltern, die uns bei diesem Vorhaben unterstützen, indem sie z.B. täglich auf ein gesundes Frühstück und ungesüßte Getränke bei ihren Kindern achten.

Ebenfalls gibt es ein Dankeschön an alle KollegInnen, ohne deren Engagement dieser finale Schritt nicht möglich gewesen wäre.

Da wir dieses Ereignis an unser Herbstfest gekoppelt haben, standen die Aktivitäten natürlich ganz im Sinne Kneipp. Neben zahlreichen Bewegungsangeboten, gab es Mitmachaktionen wie z.B. das Anfertigen von Heusäckchen oder das Backen von Vollkornbrötchen. Bei wohltuender Musik, einer Massage oder beim Lauschen einer Geschichte konnten sich gerade unsere schwer mehfachbehinderten SchülerInnen entspannen. Ausklang fand unser Fest mit einem gemeinsamen Mittagessen -  natürlich selbst und frisch zubereitet.

Um das Gedeihen der Schule symbolisch zu unterstreichen und zur Erinnerung an diesen Tag, überreichte Frau Schlothauer unserer Schule noch ein Apfelbäumchen. Dieses wurde sofort in die Erde gepflanzt, um möglichst schnell "die Früchte unserer Arbeit" zu ernten.