Bereits Ende Januar fand unser Faschingsfest für die Unterstufen-, Mittelstufen- und Oberstufenklassen in der Schule statt. Mit vielen Spielen und lauter Tanzmusik haben sich alle SchülerInnen in ihren tollen und vielseitigen Kostümen vergnügt.

  

Durch unser gemeinsames Adventssingen wurde die Weihnachtszeit eingeläutet. Höhepunkt der Vorweihnachtszeit bildete unser "buntes Weihnachtsprogramm", welches u. a. den Eltern präsentiert wurde.

 

 

Hierzu hat sich jede Klasse einen weihnachtlichen Beitrag überlegt und aufgeführt. Vom Wünschen und der Lesung der Weihnachtsgeschichte über einen Streit zwischen dem Osterhasen und dem Weihnachtsmann bis hin zum Weihnachtsprozedere der Piraten war wirklich alles mit dabei.

  

 Nach dem Weihnachtsprogramm konnten die Besucher noch auf unserem kleinen Weihnachtsmarkt verweilen, um sich zu stärken und/oder um das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu besorgen.

Wussten Sie, dass der schwerste Dinosaurier soviel wog wie 70 Pkw's? Und dass der längste Dinosaurier 40m lang war, so lang wie ein Wohnblock?

In einer umfassenden und interessanten Ausstellung rund um das Thema "Dinosaurier - Giganten vergangener Zeiten" trug die Klasse O1 die Ergebnisse ihrer Projektarbeit in einer interessanten Ausstellung zusammen. Hier konnten alle interessierten SchülerInnen Wissenswertes über Lebensräume, Nahrung, Fortpflanzung, Größe, Aussehen etc. der Giganten erfahren. Neben Sauriersteckbriefen und Dinosauriernachbildungen zum Anfassen, gab es viele Mitmachaktionen rund ums Thema. Vielen Dank für die informative und abwechslungsreiche Expedition in das Zeitalter des Jura (vor 201 - 145 Millionen Jahren) und der Kreide (vor 145 - 66 Millionen Jahren). 

 

Wir heißen in diesem Schuljahr unsere ABC - Schützen Maura, Lilly und Lucas herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten Start ins bunte Schulleben!

 

Anlässlich des Kindertages erlebten unsere jüngeren SchülerInnen aus dem Schulbereich einen tollen Vormittag. Die SchülerInnen aus der Abschlussstufenklasse A2 organisierten für unsere "Kleinen" ein lustiges Kinderfest.

Neben vielen sportlichen Aktivitäten wie Straußeneierlauf, Siebenmeilenstiefelwettrennen, Gymnastikballschießen, Stuhltanz, Kästen stapeln und Tauziehen, gab es zur Erholung ein leckeres Eis für jeden. Am Ende des Vormittages konnten alle in glückliche Kinderaugen blicken.

 

 

Eine Bootsfahhrt die ist lustig...

Einen schönen Tag mit viel Wasser, Spiel, Spaß und Sonne erlebten die SchülerInnen der Klasse A3 in Damgarten.

 

Unser Sportfest - Einmal anders

In diesem Schuljahr war unser Sportfest eine nasse Angelegenheit. Dazu fand unser Sportfest auf dem tollen Gelände des Ribnitzer Segelclubs am  Bodden statt.

Neben lustigen Staffeln und Spielen rund ums Wasser, wie z. B. das Laufen um die Wette mit Flossen an den Füßen und einem Quiz, stieg zum Abschluss des sportlichen Teils Neptun mit seiner Wassernixe und seinen Helfern aus dem Bodden. Alle SchülerInnen, die ihm bis zu diesem Tage nicht gehorchten, wurden eines Besseren belehrt und zur Taufe eingefangen.

Nach diesen Anstrengungen gab es für jeden ein Erfrischungsgetränk und eine Bratwurst. Wir bedanken uns beim Segel - Club - Ribnitz für die Nutzung des schönen Geländes.

 

 

Am 10. Mai fuhren die SchülerInnen unserer Abschlussstufenklassen nach Schwerin in den Landtag.

Schon die Busfahrt dorthin war sehr lustig und unterhaltsam. Abenteuerlich ging es gleich weiter am Eingang des Landtages. Hier wurden alle Personen vom Sicherheitspersonal via Lichtschranke und Scanner auf gefährliche Gegenstände durchleuchtet und durchsucht.

Geschafft! Erste Hürde wurde genommen. Keiner musste draußen bleiben. Frau S. Wipppermann (Landtagsabgeordnete der SPD und Kandidatin für den Wahlkreis Nordvorpommern) sowie Frau Stadtaus begleiteten unsere SchülerInnen durch den Landtag und beantworteten alle Fragen.

Höhepunkt des Projekttages war für die meisten SchülerInnen die nachgestellte Sitzung im Plenarsaal. Dazu besetzten die SchülerInnen verschiedene Ministerposten und eröffneten bzw. beendeten ordnungsgemäß ihre Ansprache.

Nach so schweren Debatten war der Mund ganz fusselig geredet und der Magen leer. Die SchülerInnen konnten ein Mittagessen in der Kantine des Landtages einnehmen und waren gut gestärkt für einen Stadtbummel durch das sehenswerte Schwerin.

Mit vielen Eindrücken und schönen Erinnerungen ging es mit dem Bus zurück in die Schule nach Ribnitz-Damgarten.

Nun dauert es nicht mehr so lang und die schöne Schulzeit neigt sich dem Ende. Die SchülerInnen der Klasse A1 absolvierten ein 3-tägiges Praktikum in der SOS - Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden. In Vorbereitung auf das Arbeitsleben, schnupperten die SchülerInnen ein wenig Arbeitsluft und erhielten Einblicke in verschiedene Werkstattbereiche sowie in das Leben einer Gemeinschaft außerhalb des Elternhauses.

Die Werkstatt für Behinderte (WfbM) bietet vielfältige Lern- und Arbeitsmöglichkeiten. So arbeiteten unsere SchülerInnen u.a. in den Bereichen: Landwirtschaft, Dorfmeisterei und Textilwerkstatt (siehe Bilder). Vom Stall ausmisten bis hin zu handwerklich kreativen Tätigkeiten war alles dabei.

  

Alle SchülerInnen haben fleißig und hochmotiviert mitgemacht und angepackt. Es hat allen Spaß und Mut gemacht für ein mitbestimmtes Leben nach der Schule.

HAPPY BIRTHDAY!!!

Am 22. April feierte die Rosenhofschule ihren 25. Geburtstag.

Anlässlich des Schuljubiläums unternahmen alle SchülerInnen und Erwachsenen, bereits am Donnerstag, 21. April, einen Schulausflug in den Rostocker Zoo.

Unseren Schulgeburtstag am 22. April,  nahmen wir zum Anlass, unseren lang geplanten und - ersehnten Bolzplatz nun endlich einzuweihen!

Und dem nicht genug. Obendrauf gab es noch eine neue Nestschaukel - hauptsächlich für unsere mehrfach beeinträchtigten SchülerInnen und für unsere Kleinsten.

Selbstverständlich durfte alles gleich einmal ausprobiert werden.